5 Jahre Meleghy International – eine Erfolgsgeschichte

5 Jahre Meleghy International – eine Erfolgsgeschichte

5 Jahre ist es her, seitdem am 2. Mai 2012 die Vereinbarung zum Kauf der Neef Unternehmensgruppe, Wilnsdorf durch die Meleghy & Cie. Automotive, Bergisch Gladbach, unterzeichnet wurde. Damals erklärten die neuen Gesellschafter:

„Unser Ziel ist, das Unternehmen Neef nachhaltig weiter zu entwickeln und mit dem Charakter einer mittelständischen Familiengesellschaft zu führen“.

5 Jahre später sind aus der einen Gesellschaft mit 2 Standorten, bereits 6 Gesellschaften mit 7 Standorten geworden. Das blechverarbeitende Unternehmen Meleghy Automotive ist nun Teil der Unternehmensgruppe Meleghy International. Dr. Gyula Meleghy, geschäftsführender Gesellschafter sagt dazu:

„Nach bereits 5 Jahren haben wir unsere Unternehmen stabilisieren und unser mittelständisches Familienunternehmen internationalisieren können.“

Trotz des rasanten Wachstums leben wir noch immer die familiäre Firmenphilosophie „We are family“. Unter diesem Motto entwickeln, fördern und wachsen unsere Unternehmen.

Mit unseren beiden spanischen Standorten in Abrera, in der Region Barcelona, unserem tschechischem Standort Brandýs nad Labem (bei Prag) sowie den deutschen Standorten Bernsbach, Gera, Gummersbach, Lößnitz und Wilnsdorf sind wir sowohl national als auch international optimal zu den Fertigungsstätten der Automobilindustrie aufgestellt.

Auch 5 Jahre später kann Dr. Thomas Werle, geschäftsführender Gesellschafter und verantwortlich für Produktion und Technik, behaupten: „Mit der vorhandenen und neu investierten technischen Ausrüstung im Bereich der Pressen– und Anlagentechnik hat die Meleghy International das Rüstzeug für eine erfolgreiche, wettbewerbsfähige Zukunft. Inzwischen bilden wir an allen Standorten unsere eigenen Fachkräfte aus. Hierzu haben wir verschiedene Ausbildungsprogramme entwickelt, die gezielt auf die Erfordernisse der modernen Produktion zugeschnitten sind. Darauf sind wir sehr stolz.“

Damals war es für Michael Scharff, geschäftsführender Gesellschafter, ein wesentlicher Aspekt, die bestehende Kundenstruktur im Bereich Automotive und Non–Automotive zu erweitern, um die Unternehmen wieder wettbewerbsfähig zu machen. „Inzwischen sind wir Top-Lieferant fast aller namhaften Automobilhersteller und bauen diese Strukturen täglich aus. Heute stehen wir auf einer soliden wirtschaftlichen Basis und freuen uns auf weitere zukünftige Herausforderungen“, so Michael Scharff.

Die Gesellschafter setzen auf die Weiterentwicklung aller Standorte, die durch vorhandene Expansionsflächen und bauliche Gegebenheiten attraktive Chancen für zukünftiges Wachstum bieten und prüfen weitere Möglichkeiten der Internationalisierung. Aktuell erweitert die Meleghy International ihren Standort Brandýs nad Labem um ein Presswerk, um den osteuropäischen Markt optimal beliefern zu können und wettbewerbsfähige Unterstützung der deutschen Werke zu bieten. Die Werke Bernsbach, Wilnsdorf und Gera sind mit neuen Projekten für Karosseriebaugruppen gut ausgelastet. Als Besonderheit ermöglicht das Werk Lößnitz die Herstellung von Kleinserien sowie die flexible Fertigung von Ersatzteilen. Im Bereich der Produktentwicklung in Deutschland wurde mit Karosserieversteifungselementen, die mittels mechanischer Fügeverfahren erzeugt werden, ein neues Geschäftsfeld eröffnet. Darüber hinaus entwickelt die Gruppe in Spanien inzwischen Crash-Baugruppen.

Wir, die Geschäftsleitung, freuen uns zusammen mit unserer Belegschaft über fünf erfolgreiche Jahre.

5 Jahre –We are family –

2017-05-03T12:43:04+00:00 2 Mai 2017|in.unternehmensgruppe, in.wirtschaft|