Firma Meleghy Automotive beim Trabantrennen vertreten

Seit vielen Jahren findet im sächsischen Vogtland das sogenannte Pausaer-Trabi-Rennen statt. Die mit fast 4000 Einwohnern besiedelte Stadt Pausa liegt nur etwa 70 km von Zwickau, der Geburtsstätte aller Trabbis entfernt.

In diesem Jahr fand am 08. Juni das spektakuläre Rennen zum 9. Mal um den Sieg mit fast 85 Teams statt. Auch die Firma Meleghy Automotive beteiligte sich an diesem spannenden Event und unterstützte das Team ihres Mitarbeiters Jörg Heilmann, das mit viel Engagement als „Zschippach-Racing-Team“ an den Start ging. Der Startschuss für das achtstündige Rennen fiel um 10 Uhr. Das Zschippacher-Racing Team nahm mit drei Fahrern und einem Fahrzeug am Wettkampf teil. Sieger wird dabei, wer in dieser Zeit die meisten Runden der kurvenreichen Rennstrecke in 8 Stunden zurücklegt. Dabei dürfen die Trabis nicht motortechnisch zur Leistungssteigerung getunt oder verändert werden. Lediglich die Anpassung des Fahrwerkes und die Verstärkung des Innenraumes und Achsteile zum Schutz der Fahrer ist erlaubt. Die Trabis werden bis auf das Äußerste gefordert und nicht jeder Wagen kommt ins Ziel. Das Ereignis ist ein Riesenspaß, der in den Folgejahren nach einer Wiederholung ruft.

2016-08-24T17:45:14+00:00 8 Jun 2013|in.personal, in.sozial|